20 Tage, von Ost nach West & Wandern, 9. - 28.2.2020 Fr. 6'190.-

Individuelle Daten auf Anfrage

Reiseprogramm

1. Tag: Flug

Abflug Zürich gegen Mittag mit Swiss, Ankunft Delhi gegen Mitternacht. Transfer ins Hotel oder Aufenthalt am Flughafen.

 

2. Tag: Flug nach Guwahati (Indien) und Fahrt nach Samdrupjongkhar (Bhutan)

Am Morgen Flug nach Guwahati in den Osten von Indien. Die Flugzeit beträgt ca. 2.30 Stunden. Am Flughafen werden Sie vom indischen Guide erwartet und zur Grenze nach Samdrup Jonghkhar gefahren. Die Fahrzeit dauert ca. 3 Stunden. Nach dem Zoll werden Sie vom bhutanischen Guide und Fahrer empfangen. Samdrupjongkar ist seit Jahrzehnten eine wichtige Handelsstadt.

Übernachtung im Hotel 

 

3./4. Tag: Fahrt nach Trashigang und Trashigang

Die Strasse nach Trashigang wurde in den Sechzigerjahren festgestellt, es ist eine wichtige Verbindungsstrasse für den Handel mit Indien. Die Fahrt nach Trashigang dauert ca. 9 Stunden, da die Landschaft wunderschön ist mit dem Wechsel der Vegetation von tropisch bis alpin geniessen Sie das Unterwegssein. Die Stadt Trashigang liegt auf einem Hügel und war früher ein wichtiger Ort für den Handel mit Tibet.

Freie Zeit bis zum Mittagessen. Am Nachmittag schlendern Sie durch den kleinen Ort und besichtigen den imposanten Dzong (Klosterburg), der im Jahre 1659 auf einem Berg gebaut wurde und den Namen «Festung des glücksverheis-senden Bergs» erhielt. 

Übernachtung im Hotel 

 

5. Tag: Tashiyangtse

Am Morgen fahren Sie nach Tashiyangtse, unterwegs besuchen Sie die Chörten Kora. In Tashiyangste werden verschiedene Sprachen und Dialekte gesprochen, da sich viele verschieden Bevölkerungsgruppen dort niedergelassen haben. Es ist ein interessanter und abwechslungsreicher Ort, sowohl landschaftlich wie kulturell, berühmt sind die handgefertigten Holzschalen. Sie haben Gelegenheit richtig ins Alltagsleben einer bhutanischen Familie einzutauchen, da Sie bei einer Familie übernachten.

Übernachtung in Homestay

 

6. Tag: Bomdeling Wildlife Sanctuary 

Das Schutzgebiet wurde eingerichtet um die hochalpine Tundra Vegetation zu schützen. Es bietet den seltenen Tieren wie Tiger, Leopard, rotem Panda etc Schutz. Von Ende Oktober bis Ende März überwintern zudem die seltenen Schwarzhalskraniche in Bomdeling. Sie unternehmen eine rund 4 stündige Wanderung im Park und fahren im Laufe des Nachmittags zurück nach Tashiyangtse.

Übernachtung in Homestay 

 

7./8. Tag: Fahrt nach Radhi und Radhi und Umgebung

Am Morgen fahren Sie nach Trashigang und weiter nach Radhi. Kurz nach Trashigang haben Sie wunderbare Sicht auf den Dzong, anschliessend fahren Sie auf einer engen und kurvenreichen Strasse via Ranjung nach Radhi, bekannt für die einzigartige Seiden Verarbeitung. Frauen weben in kleinen Bambushütten unbearbeitete Seide, die sehr kostbar und begehrt sind. Sie haben Gelegenheit mit ihnen zu reden und mehr über ihre kunstvolle Arbeit zu erfahren. Radi ist landschaftlich sehr reizvoll und kulturell interessant, Sie haben Zeit für kurze Wanderungen. 

Übernachtung im Hotel 

 

9. Tag: Fahrt nach Mongar

Via Trashigang fahren Sie nach Mongar. Die abwechslungs-

reiche Fahrt dauert ca. 4 Stunden, Sie lassen sich Zeit, da die Fahrt landschaftlich sehr schön ist und durch kleine Dörfer führt. Auch Mongor wurde auf einem Berg gebaut, wie viele andere Dörfer im Osten von Bhutan. Sie besichtigen den Dzong und andere Sehenswürdigkeiten.

Übernachtung im Hotel F/M/A

 

10./11. Tag: Lhuentse und Khoma

Heute fahren Sie in eine der isoliertesten Region von Bhutan, nach Khoma. Obschon nur 77km entfernt, dauert die Fahrt rund 3 Stunden, die Landschaft ist spektakulär, Felsklippen, steile Abhänge, Dörfer und dichter Wald. Lhuentse ist die Heimat der Familie Wangchuck, der heutigen Königsfamilie, ein wichtiger Ort für den Buddhismus und berühmt für den «Kishuthara» eine spezielle Form von Webarbeiten. Sie wandern von Lhuentse nach Khoma, die Wanderung dauert ca. 2 Stunden, auch hier haben Sie Kontakt zu den Frauen und können bei den Webarbeiten zusehen und erfahren wie die Materialien gefärbt werden. Sie übernachten bei einer Familie in Khoma. Am nächsten Tag fahren Sie nach Takila, wo die fast 50m hohe Statue von Guru Nangsey Zilneon steht. Sie haben genügend Zeit um dort zu meditieren. Anschliessend fahren Sie zurück nach Mongar.

Homestay in Khoma, Hotel in Mongar 

12. Tag: Fahrt nach Jakar im Bumthang Distrikt

Heute starten Sie früh, denn es erwartet Sie eine unvergessliche und spektakuläre Strecke. Von Mongar führt die Strasse hinunter auf 650m in subtropische Vegetation und gleich wieder hoch nach Namning. Die 20 Kilometer lange Strecke zwischen Namning und Sengor ist wohl die abenteuerlichste von Bhutan. Die Strasse ist in die Felsen geschnitten und wird von steil abfallenden Hängen gesäumt. Bald darauf erreichen Sie den Thumsingla Pass auf 3800m. Sie erleben eine Höhendifferenz von 3100m Höhenmeter! Bei klarem Wetter ist die Aussicht grandios, oft jedoch ist die Passhöhe nebelverhangen, was eine mystische Stimmung gibt. Nach weiteren 30km erreichen Sie das Ura Tal, das im Bumthang Distrikt liegt, nach weiteren 2 Stunden erreichen Sie Jakar. Was für ein ereignisreicher und erfüllender Tag!

Übernachtung in Hotel 

 

13./14. Tag: Jakar

Bumthang gilt als die Wiege des tibetischen Buddhismus in Bhutan, da Guru Rinpoche (Padmasambhava) aus Tibet kommend den Buddhismus in Bhutan verbreitete. In den nächsten beiden Tagen besichtigen sie einige wichtige Tempel, wandern in der Umgebung und besichtigen die Swiss Cheese Factory.

Übernachtung im Swiss Guest House 

 

15. Tag: Paro

Heute fliegen Sie nach Paro in Westbhutan, der Flug dauert 30 Minuten und Sie haben spektakuläre Sicht auf die höchsten Berge Bhutans. Je nach Abflugzeit geniessen Sie freie Zeit entweder in Jakar oder Paro.

Übernachtung in Hotel 

 

16./17 .Tag: Bumdra Trekking

Dieses Trekking ist einer der Höhepunkt. Am ersten Tag fahren Sie zum Ausgangspunkt des Treks bei einem Kloster. Anschliessend wandern Sie ca. 4 Stunden durch den Wald bis zu einer Alp, wo die Fixzelte stehen. Die Lage unterhalb eines Kloster und einer grandiosen Bergsicht ist atemberaubend. 

Der Sonnenuntergang und am nächsten Morgen Aufgang ist einmalig. Falls Sie genügend Energie haben, können Sie auf Sie rund 300m hoch auf einen Berg voller Gebetsfahnen steigen, von dort ist die Aussicht noch überwältigender (Wanderzeit ca. 1,5 Std.). Anschliessend führt der Wald durch Rhododendron Wald hinunter zum Kloster Taktsang (Tigernest). Die Aussicht auf das Kloster von oben ist einmalig. Sie nehmen sich genügend Zeit für diesen speziellen Ort. 

Gegen Abend erreichen Sie Ihr Hotel in Paro, wo Sie Zeit für Massage oder eine Hot Stone Bath haben. 

Übernachtung im Fixzelt und  2. Nacht im Hotel 

 

18. Tag, Paro

Freie Zeit am Morgen. Gemeinsames Mittagessen und Besuch des Kichu Tempels mit einer Zeremonie. Anschliessed besichtigen Sie den Dzong oder schlendern durch den kleinen Ort mit den vielen Souvernirläden. 

Übernachtung im Hotel

 

19./20. Tag Heimreise

Nun heisst es Abschied nehmen. Sie fliegen am Morgen nach Delhi, entlang des Himalaya, wo Sie bei klarer Sicht die Achttausender Kanchenjunga, Lhotse, Everest, Makalu sehen werden. Gegen Mittag landen Sie in Delhi. Der Abflug in die Schweiz wird nach Mitternacht sein, Ankunft am gleichen Tag.

Optional: Ausflug nach Old Delhi oder Hotel in der Nähe des Flughafens. 

 

Preis :                                 Fr. 6'190.-   ab 4 Personen im DZ

Kleingruppenzuschlag:  Fr. 680.-      bei 1 - 3 Personen

 

Zuschlag Einzelzimmer oder Business Klasse auf Anfrage

 

Luxushotels: Bhutan hat wunderschöne Hotels, die gegen Zusatzkosten gebucht werden können. Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

 

Eingeschlossene Leistungen:

- Flug Zürich –Delhi – Zürich in Economy Klasse*

- Flug Delhi – Guwahati in Economy Klasse*

- Flug Jakar – Paro in Economy Klasse

- Flug Paro – Delhi in Economy Klasse*

- Flughafentaxen und Treibstoffzuschlag

- Alle Hotelübernachtungen im Doppelzimmer

- Überlandfahrten und Transfers

- Vollpension in Bhutan

- Bhutan Visa

- Englischsprachiger Guide

- Fahrer

 

Nicht inbegriffen:

- Indien Visa

- Stadtrundfahrt oder Hotel in Delhi

- Essen in Delhi und Guwahati

- Trinkgeld

- Spenden bei Zeremonien

- Persönliche Auslagen

- Versicherungen

 

Annullations- und Reiseversicherung dringend empfohlen

Programm- und Preisänderungen vorbehalten.


onthewaytours GmbH        

Manuelstrasse 55, 3006 Bern      031 535 78 58 / 078 753 53 36

info@onthewaytours.ch

 

Bankverbindung:

Berner Kantonalbank AG, 3011 Bern

IBAN: CH85 0079 0016 9386 2933 5           PC 30-106-9         BIC/SWIFT: KBBECH22XXX