Leute - Handwerk - Kultur

14 Tage vom 28. April - 11. Mai 2018                        Fr. 5´750.-

14 Tage vom 6. Oktober - 19. Oktober 2018            Fr. 5´750.-

14 Tage vom 1. - 14. Dezember 2018 Fr. 5´270.-     Winter Spezialpreis

Individuelle Daten und Preise auf Anfrage


Diese Reise bietet Ihnen viel Abwechslung, sei es dass bei einer Familie kochen und danach gemeinsam essen, dass Sie Ihre eignene Statue modelieren oder schnitzen, oder ein Bild malen unter professioneller Anleitung. Sie wandern in unberührter Landschaft und erleben die kulturellen Höhepunkte verschiedener Klöster. Selbstverständlich wird auch das einmalige Kloster Taktsang (Tigernest) besucht.

Reiseprogramm: Leute - Handwerk -  Kochen - Kultur - Wandern


1. Tag: Flug

Abflug Zürich gegen Mittag mit Swiss, Ankunft Delhi um Mitternacht. Nach der Zollkontrolle werden Sie abgeholt und zum Hotel gefahren.

Übernachtung im Hotel in der Nähe des Flughafens

 

2. Tag: Paro (2195m)

Sie werden rechtzeitig vom Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht für den Flug nach Paro.

Der rund 2-stündige Flug entlang des Himalayas ist ein unbeschreibliches Erlebnis, Sie sehen einige der höchsten Berge der Welt: den Makalu, Mt. Everest, Lhotse, Kanchenjunga. Bald darauf sehen Sie den heiligen Berg Jhomolhari, einer der Siebentausender von Bhutan. Kurz danach beginnt der Sinkflug und Sie fliegen entlang des Tals bis Sie im kleinen Flughafen von Paro landen. Ihr Guide und Fahrer warten auf Sie und bringen Sie ins Hotel.

Übernachtung Hotel (F/M/A)

 

3. Tag: Paro

Am Morgen besichtigen Sie das Dzong (Klosterburg) und das Museum, welches einen interessanten Einblick in die Kultur und den tibetischen Buddhismus gibt. Gegen Mittag fahren Sie zu einer Familie und bereiten mit den Frauen eine traditionelle Mahlzeit zu. Chili wird dort als Gemüse und nicht als Gewürz verwendet! Zu keiner Mahlzeit darf Reise fehlen, der in Bhutan gepflanzt und geerntet wird. Dieser Familienbesuch gibt Ihnen einen guten Einblick in den Alltag einer bhutanischen Familie. Am späteren Nachmittag können Sie durch die Einkaufsstrasse von Paro schlendern, Kaffee oder Tee trinken bevor Sie zurück zum Hotel fahren.

Übernachtung Hotel (F/M/A)

 

4. Tag: Chelela Pass und Haa Tal

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Chelela Pass (3988m) entlang Reisfelder und dichtem Wald, je höher Sie fahren umso mehr ändern sich die Bäume, die Flechten werden länger und es entsteht ein Märchenwald. Wir wandern zu einem kleinen Nonnenkloster mit wunderschöner Aussicht auf Paro. Auf dem Pass flattern viele Gebetsfahnen, auch Sie können unsere mitgebrachten aufhängen. Bei klarem Wetter ist der heilige Berg Jhomolari (7326m) und andere Schneegipfel zu sehen. Sie geniessen die Aussicht auf einem kleinen Spaziergang. Anschliessend Fahrt ins Haa Tal.

Übernachtung in Homestay Lodge (F/M/A)

 

5. Tag: Haa Tal

Heute unternehmen Sie eine Tageswanderung. Sie wandern durchs Dorf, durch Reis und Buchweizenfelder, entlang des Flusses, steigen den bewaldeten Berg hoch und geniessen die Aussicht.

Übernachtung in Homestay Lodge (F/M/A)

 

6. Tag, Thimphu (2320m)

Nach dem Frühstück besichtigen Sie den weissen und schwarzen Tempel in Haa, anschliessend gemütliche Fahrt nach Thimphu. Unterwegs haben Sie Gelegenheit für kurze Spaziergänge. Am späteren Nachmittag erreichen Sie die Hauptstadt Thimphu.

Übernachtung Hotel (F/M/A)

 

7. Tag, Thimphu

Am Morgen besuchen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Thimphu: den goldenen Buddha, die grosse Stupa, den Zoo mit dem Takin, auch als Gnu Ziege oder Rindergämse bekannt und schlendern durch die Strassen. Nach dem Mittag haben Sie die Wahl unter professioneller Anleitung zu Malen, zu Schnitzen oder eine Statue zu formen, Sie Kunstwerk mitnehmen können.

Übernachtung Hotel (F/M/A)

 

8. Tag: Punakha (1400m)

Am späteren Vormittag fahren Sie auf den Dochula Pass (3116m) mit den 108 Gedenk-Stupas und einem Tempel. Bei klarem Wetter ist die Aussicht auf den Himalaya überwältigend. Sie wandern durch Rhododendren Wald zu einem Tempel und geniessen das Bergpanorama, hin und zurück sind es rund 3 Stunden. Gegen Abend erreichen Sie Punakha. Das Punakha Tal liegt nur auf 1400m, es ist wärmer als in den vergangenen Tagen und die Vegetation ist tropisch.

Übernachtung Hotel (F/M/A)

9. Tag: Punakha

Von 1637 - 1907 war Punakha die Hauptstadt des Landes und wurde vom Dzong aus regiert. Sie besuchen den einzigartigen und beindruckenden Dzong, der nicht wie die meisten Dzongs auf einem Berg, sondern zwischen den beiden Flüssen Mochhu und Pochhu (Mutter- und Vaterfluss) liegt. Dieser Dzong bedeutet der Königsfamilie viel, da der vierte König dort seine zukünftige Frau kennenlernte, der aktuelle fünfte König seine Heirat im Oktober 2011 feierte und der kleine Kronprinz 2016 dort getauft wurde.

Sie haben Zeit das Dzong ausführlich zu besichtigen. Auf Wunsch kann eine private Zeremonie für Sie bei einem Mönch organisiert werden.

Am Nachmittag spazieren Sie entlang Reisfelder zum Tempel Khamsum Yulley Lhakhang, den Sie in rund 30 Minuten erreichen. Dieser Tempel wurde erst in den Neunziger Jahre zu Ehren aller fühlenden Wesen errichtet. Die Aussicht über das Punakha Tal mit dem blauen Mochhu Fluss und den Reisfeldern ist einzigartig.

Übernachtung Hotel (F/M/A)

 

10. Tag: Punakha

Nach den vielen kulturellen, geschichtlichen und buddhistischen Eindrücken des gestrigen Tages, ist der heutige Tag der Natur gewidmet. Eine Wanderung von ca. 5 führt Sie durch Reisfelder, Wald zu einem höher gelegenen Dorf.

Übernachtung Hotel (F/M/A)

 

11. Tag: Paro

Auf der Rückfahrt nach Paro besuchen Sie den Tempel des „Divine Mad Man“ in Lobesa. Anschliessend überqueren Sie wieder den Dochula, wo Sie hoffentlich bei schöner Aussicht einen Kaffee oder Tee trinken. Das Mittagessen nehmen Sie in Thimphu ein, wo Sie Gelegenheit haben für Souvenirs zu kaufen. Gegen Abend erreichen Sie Paro.

Übernachtung Hotel (F/M/A)

 

12. Tag: Taktsang Kloster „Tigernest“ Paro

Heute folgt der Höhepunkt jeder Bhutanreise: das Kloster Taktsang (Tigernest), das wie ein Adlerhorst auf 3120m im Fels thront. Ein Anblick, den Sie nie mehr vergessen werden. Auch die Wanderung ist ein Erlebnis, es sind rund 800m Höhenmeter zu bewältigen. Der Weg ist gut ausgebaut und führt durch den Wald, zwischen den Bäumen gibt es immer wieder Lücken mit Aussicht aufs Kloster. Sie haben den ganzen Tag Zeit dieses einmalige Kloster und die Umgebung zu geniessen. Mit einem Picknick mit Aussicht lassen Sie es sich gut gehen.

Übernachtung Hotel (F/M/A)

 

13./14. Tag: Heimreise

Am Morgen Abflug mit Drukair nach Delhi, noch einmal geniessen Sie den Flug entlang des Himalaya. Gegen Mittag landen Sie in Delhi. Optional können Sie Old Delhi besichtigen oder sich im Tageshotel ausruhen. Der Abflug mit Swiss ist nach Mitternacht, Ankunft am gleichen Tag in Zürich.

(F)

 

Preis im Oktober                    Fr. 5´750.- ab 6 Personen im DZ

Preis im Dezember                Fr. 5´250.- ab 6 Personen im DZ

 

Kleingruppenzuschlag:         Fr. 600.- bei 2 Personen

                                                  Fr. 400.- bei 3 -4 Personen

                                                  Fr. 150.- bei 5 Personen

 

Einzelzimmer auf Anfrage

 

Luxushotels: Bhutan hat wunderschöne Hotels, die gegen Zusatzkosten gebucht werden können. Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

 

Eingeschlossene Leistungen:

 - Flug in Economy* Klasse Zürich -Delhi – Zürich mit Swiss

 - Flug in Economy* Klasse Delhi – Paro – Delhi mit Druk Air

 - Alle erwähnten Unterkünfte

 - Vollpension

 - Alle Transporte

 - Eintritte zu erwähnten Sehenswürdigkeiten

 - lokale Reiseleitung

 - Visum Bhutan

 - Taxen

 

Nicht im Preis eingeschlossen:

- Visum Indien

 - Getränke

 - Trinkgelder

- Versicherungen

 

* Zuschlag für Business Klasse auf Anfrage


onthewaytours GmbH                          +41 31 535 78 58                         info@onthewaytours.ch

Manuelstrasse 55                                  +41 78 753 53 36

3006 Bern