West- und Mittelbhutan


West- und Mittelbhutan,  18.11.- 2.12.2017, 15 Tage, ab Fr. 6'150.- , individuelle Privatreisen an allen Daten möglich, Preis auf Anfrage

Sie erleben Land und Leute hautnah, wandern, besuchen die eindrücklichen Dzongs (Klosterburgen) und Tempel, begegenen der herzlichen Bevölkerung und haben genügend Zeit, die Eindrücke wirken zu lassen. Westbhutan begeistert mit dem abwechslungsreichen Paro Tal, dem Chelela-Pass, der Hauptstadt Thimphu und Punakha, der ehemaligen Hauptstadt.  Bumthang in Mittelbhutan ist die Wiege des Buddhismus in Bhutan. Der Höhepunkt jeder Bhutanreise ist das Kloster Taktsang (Tigernest), dafür haben Sie den ganzen Tag Zeit.

 

Für individual Reisende kann das Programm und die Dauer der Reise Ihren Wünschen entsprechend angepasst werden.

Die Klosterburg (Dzong) in Punakha liegt zwischen den beiden Flüssen Moochu und Poochu
Dzong (Klosterburg) in Punakha

Reiseprogramm West- und Mittelbhutan

1. Tag

Abflug Zürich, Ankunft Delhi um Mitternacht. Transfer zum Airport Hotel.

 

2. Tag: Paro (2195) in Westbhutan

Am Vormittag Transfer zum Flughafen, gegen Mittag Flug nach Paro, der rund 2-stündige Flug entlang des Himalayas ist ein unbeschreibliches Erlebnis. In Paro werden Sie abgeholt und zum Hotel gefahren, anschliessend Spazierung durch Paro.

 

3. Tag: Chelea Pass und Paro

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Chelela Pass (3988m) entland Reisfelder, später säumt dichter Wald die Strasse. Je höher Sie fahren, desto mehr Flechten hängen an den Bäumen, ein richtige Märchenwald. Auf dem Pass flattern viele Gebetsfahnen. Bei klarem Wetter ist der heilige Berg Jhomolari (7326m) und andere Schneegipfel zu sehen. Sie genissen die Aussicht während eines Picknicks und einem Spaziergang. Übernachtung in Paro.

 

4. Tag: Jakar Tal in Bumthang (2580m) in Mittelbhutan

Flug nach Jakar im Bumthang Distrikt. Der 30-minütige Flug bietet bei gutem Wetter, Sicht auf die Berggipfel des Ost-Himalayas. Am Nachmittag Spaziergang durchs Dorf und zu einem Tempel.

 

5. Tag: Jakar Tal, Wanderung zu Kloster

Eine rund 3-4 stündige Wanderung durch Wald und herrlicher Aussicht führt uns zu einem Kloster hoch über dem Tal. Picknick mit Aussicht. Die Region Bumthang ist die spirituelle Wiege Bhutans, wir besuchen die interessanten Tempel.

 

6. Tag: Ausflug zum Tang Tal

Die Region Bumthang umfasst vier Täler, nebst Jakar besuchen Sie heute Tang Tal, Besuch des Nonnenklosters. Auf dem Weg liegt der "Burning Lake", ein heiliger Platz, zu dem wir hinspazieren. Die Landschaft ist reizvoll, Sie haben genügend Zeit um sie zu geniessen. Am Abend fahren Sie zurück nach Jakar.

 

7. Tag: Thimphu (2320m)

Heute fliegen Sie zurück nach Paro und anschliessend kurze Fahrt in die Hauptstadt Thimphu. Je nach Flugzeit Stadtführung oder freie Zeit um auf eigene Faust die kleine Stadt zu entdecken, die ganz ohne Verkehrsampeln auskommt.

 

8. Tag: Thimphu und Kloster Tango

Sie haben die Möglichkeit das Kloster Tango aus dem 13.Jh zu besichtigen, das nördlich von Thimphu auf einem Berg liegt. Die Wanderung auf dem Pilgerweg dauert ca. eine Stunde. Oder  Sie ziehen es vor, den ganzen Tag in Thimphu die Sehenswürdigkeiten zu besichtigen.

 

9. Tag: Punakha (1400m)

Am Vormittag fahren Sie auf der neu verbreiterten Strasse zum Dochula Pass (3116m) mit den 108 Gedenk-Stupas und einem Tempel. Auch der Dochula Pass bietet bei schönem Wetter herrliche Ausblicke auf den Himalaya.

Das Punakha Tal liegt nur auf 1400m, die Vegetation ist tropisch.

10. Tag: Punakha

Sie spazieren zum Tempel Khamsum Yulley Lhakhang, den Sie in einem 30-minütigen Spaziergang entlang Reisfelder erreichen. Dieser Tempel wurde erst in den neunziger Jahren zu Ehren aller fühlenden Wesen errichtet. Die Aussicht über das Punakha Tal ist einzigartig.

 

11. Tag: Punakha

Zwischen 1627-1907 war Punakha die Hauptstadt des Landes und wurde vom Dzong aus regiert. Sie besuchen den imposanten Dzong der als einziger nicht auf einem Berg, sondern zwischen den Flüssen Mochu und Pochu liegt. Nach der Besichtigung des Dzongs, Wanderung in der Umgebung.

 

12. Tag: Paro (2195m)

Gemütliche Fahrt zurück nach Paro. Je nach Lust und Laune bleibt Zeit für spontane Aktiväten, sei es eine Wanderung, nochmals Thimphu einen Besuch abstatten, oder in Paro ein Hot Stone Bath geniessen.

 

13. Tag: Taktsang Kloster "Tigernest"

Der heutige Tag ist der Höhepunkt jeder Bhutanreise: das Kloster Taktsang liegt wie ein Adlerhorst auf Felsklippen auf 3120m. Ein Anblick, den Sie nie mehr vergessen werden. Auch die Wanderung ist ein Erlebnis, es sind rund 800m Höhenmeter zu bewältigen. Der Weg ist gut ausgebaut und führt durch den Wald, zwischen den Bäumen können Sie immer wieder einen Blick aufs Kloster werfen. Sie haben den ganzen Tag Zeit das Tigernest und die Umgebung zu geniessen.

 

14./15. Tag: Heimreise

Am Morgen nehmen Sie Abschied vom Drachenland und fliegen nach Delhi, wo Sie gegen Mittag ankommen. Optionaler Ausflug nach Old Delhi.

Der Flug nach Zürich mit Swiss ist nach Mitternacht und sie landen am 15. Tag frühmorgens in Zürich.

 

Privatreise:

ab 2 Personen, beliebiges Datum,  Fr. 6´150.-

Lokale Reiseleitung und Fahrer

 

Gruppenreise, April und November

9 - 12 Personen                             Fr. 7´380.-

7 -    8 Personen                             Fr. 7´580.-

4 -    6 Personen                             Fr. 7´780.-

Lokale und Schweizer Reiseleitung, Fahrer

 

Leistungen

- Alle Flüge

- Airport  Delhi

- Alle Transfers und Überlandfahrten

- Hotels  und Vollpension in Bhutan

- Guides und Fahrer wie oben beschrieben

 

Nicht inbegriffen

- Mittag und Abendessen in Delhi

- Getränke

- Trinkgelder

- Persönliche Auslagen

- Versicherungen

- Visum Indien und Bhutan (Fr. 160.-)

 

Reise- und Annullationsversicherung ist dringend empfohlen.

Preis- und Programmänderungen vorbehalten