Iran - kulturelle und landschaftliche Höhepunkte

Moschee und Platz in Isfahan
Isfahan

Diese äusserst abwechslungsreiche Reise bringt Ihnen die kulturellen und landschaftlichen Höhepunkte näher. 

Zuerst reisen Sie von Teheran nach Osten entlang der Seidenstrasse nach Damghan, wo die älteste Moschee von Iran steht.

Ein Höhepunkt ist die Fahrt durch die Wüste und die Oase Fahrazad. Die Sanddünen sind atemberaubend.

Es folgen die kulturellen Höhepunkte der Städte Yazd, Shiraz, Isfahan und Kashan.

Dazwischen besuchen Sie Pasargadae und Persepolis, wandern in den Zagros Bergen und verbringen einen Tag mit Nomaden in der Wüste.

Reiseprogramm - Kulturelle und landschaftliche Höhepunkte vom 24.9. - 12.10. 2017

1. Tag Flug

 

Flug Zürich nach Teheran, nach Ankunft Transfer ins Hotel.

Übernachtung im Hotel

 

2. Tag Teheran

Wir besuchen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Teheran: das hervorragende Nationalmuseum, der Grosse Basar, das Juwelenmuseum und spazieren durch die Gassen.

Übernachtung im Hotel (F/M)

 

3. Tag Damghan

Wir verlassen Teheran in östlicher Richtung und fahren entlang der legendären Seidenstrasse via Semnan nach Damghan. Unterwegs besuchen wir eine Karawanserei, machen einen Abstecher zu der Quelle von Cheshmeh Ali und besichtigen in Damghan Tarikhaneh, die älteste Moschee Iran´s.

Übernachtung in einem traditionellen Haus (F/M/A)

 

4. Tag Oase Farahzad

Heute sind wir unterwegs auf der einzigen Strasse die den nördlichen und südlichen Teil der Dasht –e Kavir Wüste verbindet und die jahrhundertelang von Karawanen begangen wurde. Unterwegs besuchen wir die Jandaq Burg.

Übernachtung in Lodge (F/M/A)

 

5./6 Tag Ausflug zu Oase Aroosan

Tagesausflug so richtig in die Wüste! Mit dem 4WD fahren wir zur Oase Aroosan, wandern in den Sanddünen oder sind mit dem Kamel unterwegs und entdecken die unglaubliche Schönheit der Wüste.

Übernachtung in Lodge (F/M/A)

 

7. Tag Yazd

Während unserer Fahrt nach Yazd besuchen wir die alte Wüstenstadt Anarak und später Nain. Nain ist berühmt für seine Teppiche, die Freitagsmoschee und das Pirnia Haus, ein herrschaftliches Kaufmannshaus, das heute ein ethnologisches Museum ist. In Yazd besuchen wir abends den Amir Chakmagh Platz aus dem 15. Jahrhundert, der nachts wunderschön beleuchtet ist.

Übernachtung in traditionellem Hotel (F/M)

 

8. Tag Yazd

Gemäss UNESCO ist Yazd eine der ältesten Städte der Welt und die grösste Lehmziegelstadt. Wir spazieren am Morgen durch den historischen Teil von „Fahadan“ geniessen die Aussicht über die Stadt, besuchen Seidenweber. Später besichtigen wir den Feuertempel „Bahram-e-Yazd“, in dem während hunderten von Jahren das heilige Feuer gebrannt hatte. Heute ist er ein Pilgerort für die Zoroaster, dies war die Religion Persiens, bevor die Araber den Islam nach Persien brachten. Weitere Sehenswürdigkeiten sind: der „Dowlatabad Garden“ und die Moschee aus dem 14. Jahrhundert. Übernachtung in traditionellem Hotel (F/M)

 

9. Tag Pasargadae

Pasargadae wurde vom König Kyros II Im Jahre 559 v. Chr. gegründet. Damals verfügte die Stadt ein ausgeklügeltes unterirdisches Bewässerungssystem. Im heiligen Bezirk liegt der Feuertempel mit Altären und das Grabmal König Kyros. Wir lassen uns Zeit um diese beeindruckende Ruinenstadt zu besichtigen.

Übernachtung in einer Lodge (F/M/A)

 

10. Tag Besuch bei Nomaden

Der heutige Tag ist ganz dem Leben der Nomaden gewidmet. Sie zeigen uns  wie sie leben und lassen uns teilhaben an ihrer Kultur und ihrem Essen.

Übernachtung in einer Lodge (F/M/A)

 

11. Tag Persepolis und Shiraz

 Als man die frühere Residenz Pasargadae um 50km nach Persepolis verlegte, wurde eine 15h grosse Terrasse angelegt. Persepolis war die Hauptstadt der und wurde 520 v. Chr. von Dareios I gegründet. Der Name „Persepolis“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet „Stadt der Perser. Die Palaststadt wurde von Alexander dem Grossen zerstört, aber ihre teils wiederaufgebauten Reste können auch heute noch besichtigt werden. Sie zählen zum UNESCO-Welterbe. Gegen Abend erreichen wir Shiraz.

Übernachtung im Hotel (F/M)

 

 

12. Tag Shiraz

Shiraz ist das Zentrum der persischen Kultur seit mehr als 2000 Jahren. Was macht das Flair dieser Stadt aus? Sind es die Zypressen, die Gärten und Parks? Sie gilt als Stadt der Dichter, doch auch die Gebäude sind beeindruckend und begeistern, allen voran die farbige Mosche „Nasirolmolk“.

Übernachtung im Hotel (F/M)

 

13. Tag Wandern in den Zagros Bergen

Nach dem Frühstück fahren wir nach Yajuj und wandern in den Zagros Bergen. Die 4-5 stündige Wanderung führt entlang eines Flusses, durch Eichenwälder und schöner Aussicht auf die Berge. Übernachtung in Yasuj.

Übernachtung im Hotel (F/M)

 

14. Tag Isfahan 

Nach einem gemütlichen Morgen führt uns unsere Reise zuerst zum Dorf Kerik, anschliessend Weiterfahrt nach Isfahan wo wir am Abend in einem traditionellen Teehaus unter der „Khajoo“ Brücke den Tag ausklingen lassen und einstimmen auf den nächsten Tag voller Sehenswürdigkeiten.

Übernachtung im Hotel (F/M)

 

15. Tag Isfahan

Die Blütezeit Isfahans begann im frühen 16. Jahrhundert unter den Safawiden. Wir besuchen den grossen Platz Naqsh-e Jahan, das Zentrum von Isfahan mit den vier grossen Monumenten ringsum. Wir besuchen die Imam Moschee und die kleinere Sheikh Lotfollah Moschee, die wunderschöne Mosaike aus dem 17. Jahrhundert enthält. Während wir auf diesem riesigen Platz spazieren, tauchen wir ein in die Geschichte, Kultur, Architektur und Handwerkskunst dieser Stadt.

Übernachtung im Hotel (F/M)

 

16. Tag Kashan

Am Morgen besuchen wir den armenischen Teil von Isfahan mit der beeindruckenden Vank-Kathedrale (Heilige Erlöser Kathedrale). Gegen Mittag fahren wir nach Kashan und besichtigen am Nachmittag die wichtigsten Sehenswürdigkeiten unter anderem den „Broojerdi“ und „Abbasian“ traditionellen Häusern.

Übernachtung Hotel (F/M)

 

17. Tag Kashan

Wir machen einen Ausflug zum Dorf Abyaneh, das ganz aus roten Lehmziegeln gebaut ist. Die Leute tragen farbenfrohe Kleider, die älteren sprechen noch einen alt persischen Dialekt, der fast ausgestorben ist. Wir spazieren durchs Dorf und die Umgebung.

Übernachtung im Hotel F/M)

 

18./19. Tag, Fahrt nach Teheran und Heimflug

Fahrt nach Teheran und Abflug nach Mitternacht, Ankunft am Morgen des 19. Tages.

 

Preis:                                            Fr. 5'920.- im DZ ab 6 Personen 

Kleingruppenzuschlag:          Fr. 650.-    bei 4 – 5 Personen

Zuschlag Einzelzimmer:        Fr. 450.-

 

Im Preis eingeschlossen:

 -      Flug Zürich – Teheran –  Zürich Economy Klasse*

 -      11 Übernachtungen in Hotel

 -      4 Nächte in Lodges

  -     1 Nacht in traditionellem Haus

 -      Essen gemäss Programm

 -      Alle Transporte

 -      Eintritte zu erwähnten Sehenswürdigkeiten

  -     Lokale Reiseleitung

 -      Schweizer Reiseleitung

 

Nicht im Preis eingeschlossen:

 -      Visum

 -      Essen, die nicht im Programm erwähnt sind

 -      Getränke

 -      Trinkgelder

 -      Versicherungen.

                                                                 

Programm- und Preisänderungen vorbehalten.

Eine Reise- und Annullationsversicherung ist dringend empfohlen.

 

*Business Class kann auf Wunsch gebucht werden.